Sägeketten-Schärfdienst

Sägekette schärfen lassen

Funktioniert Ihre Kettensäge nicht richtig und nimmt die Sägeleistung spürbar ab? Spätestens dann ist es Zeit die Sägekette schärfen zu lassen. Eine stumpfe Kette ist immer ein Ärgernis und kann sich auf die Dauer auf negativ auf die gesamte Kettensäge auswirken, indem bspw. die Führungsschiene überhitzt.
Daher gilt die Devise: Lieber einmal mehr die Kette schleifen lassen, als einmal zu wenig.

Innerhalb weniger Tage schärfen wir deine Sägekette und senden sie dir zurück! Damit du schnellstmöglich wieder an die Arbeit gehen kannst. Bitte prüfe auch unterhalb, ob sich deine Sägekette noch für das Schärfen eignet oder es Zeit für eine neue Kette ist. Benötigst du hierzu noch weitere Beratung oder Hinweise? Schauen Sie dazu auch in unserem Ratgeber Artikel vorbei.

Was ist der Schärfservice?

Sägekette prüfen

Prüfen Sie Ihre gebrauchte Sägekette auf Ihre Eignung für den Schärfservice! Schäden, bei denen Sie ihre Kette nicht einsenden können, finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Weißt die Sägekette keinen der Mängel auf, kann der Bestellvorgang losgehen!

Senden Sie uns Ihre Sägekette

Sobald Sie die Bestellbestätigung nach erfolgreichem Einkauf per E-Mail erhalten haben, drucken Sie diese aus und legen sie die der Sägekette in dem Paket bei.

Senden Sie dann ihr gepacktes Paket an den Timberstore, dessen Adresse Sie auf der Bestellbestätigung finden!

Wir legen los!

Wir bei Timberstore schärfen Ihre Sägekette vor Ort!

Das Nachschärfen der Sägeketten geht schnell. In der Regel dauert es um die 1-2 Tage. Sobald die Arbeit bei uns erledigt und der Zahlungseingang bestätigt ist, schicken wir Ihnen die Werkzeuge wieder zurück.

Ihre Kettensäge ist wieder scharf

Sie erhalten von uns eine perfekt geschärfte Sägekette mit der Sie wieder mit gewohnter Sägeleistung loslegen können.
Ihre Treue wird bei uns belohnt.

Mit unserer Stempelkarte werden nach 20 Kettenschleifungen 5€ Guthaben auf das Shopkonto gutgeschrieben.

Eignet sich meine Sägekette zum Schärfen?

Sind die Schneidezähne der Kette verbogen/gerissen oder abgebrochen, gibt es kaum eine Rettung. Der Schneidezahn ist aus einem speziell gehärtetem Material, was ein zurückbiegen in der Regel nicht möglich macht. Wenn mit verbogenen Schneidezähnen weiter Holz geschnitten wird, kann es zum Kettenriss oder im schlimmsten Fall zu einer Überbelastung der Motorsäge kommen. Da der verbogene Schneidezahn wesentlich mehr Holz abträgt als er darf um der Sache standzuhalten.

Wenn die Schneidezähne bis zu zehnmal nachgeschärft wurden, sind Sie so kurz, dass Sie kaum noch Sägemehl beim Schnitt ins Holz fördern. Ein erneutes Schärfen ist hier unwirtschaftlich und fördert die Gefahr eines Abbruchs. Das kann im Einsatz gefährliche Folgen haben.

Das passiert meistens wenn die Ketten vom Schwert springt oder sich im Schnittspalt verklemmt. Auch hier ist ein Richten der verbogenen Glieder nicht ratsam. Da die Biegestelle zur Schwachstelle wird und im schlimmsten Fall während dem Einsatz bricht.

Treibglieder nachschleifen lassen?

Prüfe den Verschleißgrad deiner Treibglieder. Bei stark beanspruchten Sägeketten kann es zu einer Gradbildung am Treibglied kommen. Sehr gut siehst du das auch auf der Kupplung unter dem Ritzel. Hat die Ritzelaufnahme “Punkte“, läuft die Kette bereits auf der Kupplung und verursacht größere Schäden am Motor. Ist durch den Grad bereits ein Absatz oder eine Kerbe im Ritzel entstanden, müssen die Treibglieder professionell entgratet werden, da sonst die Führungsschiene darunter leidet und beschädigt wird. Du kannst entscheiden, ob wir den Grat an deinen Ketten entfernen sollen oder nicht.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2