Holzprodukte

Kiefernholz Eigenschaften & Vorteile

Kiefernholz

Die Kiefer und deren Holz findet sich in vielen heimischen Wldern wieder. Das Kiefernholz ist, nach der Fichte, eines der am meisten verwendeten Holzarten im mitteleuropischen Raum. Hierzulande wird in der Regel von der Waldkiefer gesprochen. International gibt es noch einige andere Arten, wie bspw. die Zirbelkiefer oder die Schwarzkiefer.

Das schnelle Wachstum und die vielen Anwendungsmglichkeiten machen die Kiefer zu einem beliebten Baum in der Forstwirtschaft. Hierbei kann der Baum bis zu 40 Meter hoch und 700 Jahre alt werden. Der Flchenanteil der Kiefer liegt in Deutschland bei ca. 27% der gesamten Waldflche, was ihre groe Beliebtheit widerspiegelt. Was Sie auerdem ber Kiefernholz wissen sollten, erfahren Sie hier bei uns.

Typische Eigenschaften der Kiefer

Das Holz der Kiefer zhlt, wie bei den meisten Nadelhlzern, zum Weichholz. Die Hrte des Holzes ist daher eher mittelmig, wobei die Arten aus Mittel- bzw. Nordeuropa blicherweise etwas hrter sind. Es ist meist auch nur mig witterungsfest und anfllig fr Pilz- und Insektenbefall. Dabei besitzt es eine gute Elastizitt und Festigkeit sowie eine gute Bruchschlagfestigkeit.

Aussehen und Optik

Kiefernholz ist in der Regel gelblich bis rtlich, wobei der Splint etwas heller ist, als der Rest des Holzes. Auerdem hat das Holz die Neigung whrend der Lagerung noch nachzudunkeln, Ursache dafr ist die UV-Empfindlichkeit des Holzes. Die bei uns vorkommende Kiefer weist meist gleichmig breite Jahresringe sowie sichtbare Harzkanle auf. Der hohe Harzanteil ist einer der Besonderheiten.

Kiefernholz

Vorteile und Nachteile im berblick

Der hohe Harzgehalt fhrt zu Schwierigkeiten beim Trocknen und der Bearbeitung des Holzes und kann beispielsweise eine Oberflchenbehandlung erschweren. Die eher durchschnittliche Witterungsfeste und Anflligkeit gegenber Pilz- und Insektenbefall sind ein weiterer Nachteil bei der Verwendung von Kiefernholz. Das Holz sollte also unbedingt mit Holzschutzmitteln behandelt werden.

Die Kiefer ist, im Gegensatz zu vielen anderen Bumen, einfacher zu bearbeiten und eine mechanische Bearbeitung ist ohne groe Probleme mglich. Die gute Bruchfeste und Elastizitt gibt dem Holz eine Stabilitt auch bei der Bearbeitung. Diese guten Verarbeitungseigenschaften, das geringe Gewicht und der niedrigere Preis sind die wichtigsten Vorteile des Kiefernholzes.

Kiefernholz kaufen

Verwendung und Einsatzgebiete

Kiefernholz kommt in den verschiedensten Bereichen zum Einsatz. Zum einen wird es oft im Mbelbau fr Schrnke, Tische oder Sthle verwendet. Zum anderen kommt es aber auch als Bau- und Konstruktionsholz, z.B. auf Dachkonstruktionen, zum Einsatz. Darber hinaus spielt es auch bei der Herstellung von Papier eine wesentliche Rolle, da langen Fasern der Kiefer besser verfilzen und somit ein festeres Papier hergestellt werden kann.

Die Kiefer wird auch in Form von Rund- oder Schnittholz eingesetzt und kommt auch mit hohen Anteilen in Spanplatten vor. Auch in der Verpackungsindustrie werden aus Kiefernholz bspw. Holzwolle oder Paletten gefertigt.

Kiefernfrucht

Kiefer als Brennholz

Das Holz der Kiefer wird auch als Brennholz eingesetzt. Es hat einem Brennwert von 4,4 kWh/kg und damit eine gute Brennqualitt. Es wird sowohl fr den Hausgebrauch, als auch im Rahmen von Biomasseheizwerken als Brennstoff verwendet. Gerade im Privatbereich wird das Kiefernholz als Scheitholz, Holzpellets oder Holzbriketts eingesetzt.

Schnittholz aus Kiefer

Sie sind auf der Suche nach einem hochwertigen Holz zum Mbelbau oder als Bau- und Konstruktionsholz? Dann sollten Sie unser Schnittholz und Kantholz aus Kiefer nutzen. Wir bieten unser Kiefernholz sowohl besumt als auch unbesumt an.

Preise von Kiefernholz

Die Preise von Kiefernholz sind sehr unterschiedlich und stark von der Qualitt des Holzes abhngig. In der Regel liegt Kiefernholz bei 350-550 pro m. Das Brennholz ist dabei meist noch deutlich gnstiger zu haben. Es liegt damit weit unter den Preisen von Robinien- oder Eichenholz. Erfahren Sie mehr zur Preisentwicklung bei Schnittholz durch unseren Ratgeberartikel.

Fragen und Antworten

Ist Kiefernholz witterungsbestndig?

Die Kiefer weist eine durchschnittliche Witterungsbestndigkeit auf und bringt, als Weichholz, eine hohe Elastizitt und Bruchfestigkeit mit sich. Gegen Witterung besteht die Kiefer recht gut, allerdings hat es eine hohe Bluegefahr sowie eine Anflligkeit fr Pilz- und Insektenbefall.

Wie schwer ist Kiefernholz?

Als Weichholz ist die Kiefer ein eher leichtes Holz. Sie hat ein Gewicht von ca. 500-600kg pro m und eine Rohdichte von 0,5 g/cm bei 12% Feuchte.

Ist Kiefernholz schlecht fr den Kamin?

Grundstzlich ist Kiefernholz gut als Brennholz geeignet. Der Brennwert liegt bei 4,4kWh/kg und es ist deutlich gnstiger als bspw. Buchenholz. Allerdings kann Kiefernholz aufgrund des hohen Harzanteils, Harzspritzer absondern.

Ist Kiefernholz ein Hartholz?

Nein, Kiefernholz gehrt nicht zum Hartholz. Als Nadelholz mit einer Darrdichte von 0,48 g/cm wird Sie als Weichholz klassifiziert.

Timbertipp

Neu im Timberstore?

Nutzen Sie unseren Schnittholz Konfigurator

Schnittholz kaufen